„Erste“ verliert deutlich!

In der vergangenen Woche mußten nur die Akteure der I. Mannschaft an die Platten, da die Partie der „ESV-Reserve“ beim TSV Nieukerk III auf den 22. März verlegt wurde.

Die I. Mannschaft unterlag den Tischtennisfreunden Falken Krefeld I mit 3:9. Nach dem deutlichen Erfolg vor der Karnevalspause gab es für unser Team leider eine Niederlage in der 1. Herren-Kreisklasse 1.
Diese war jedoch vorauszusehen, da mit Thomas Hinz, Volker Aretz und Thilo Forkel gleich drei Spitzenspieler ersetzt werden mußten. Manfred Günther half als Spieler der II. Mannschaft aus.

Bereits mit den Eröffnungsdoppeln gingen die favorisierten „Falken“ vorentscheidend in Führung. Während Carsten Lippitz und Stephan Lohmann ( 5:11 / 9:11 / 9:11 ) und Marcel Tadych und Rainer Lewitzky ohne Satzerfolg blieben, unterlagen Frank Dietrich und Manfred Günther unglücklich im Entscheidungssatz. Nach 0:2-Satzrückstand konnten sie zwischenzeitlich egalisieren, mußten sich aber letztendlich im „Fünften“ geschlagen geben.

Mit dem Schicksal haderte im ersten Einzel auch Marcel Tadych, denn er verlor den Entscheidungssatz denkbar knapp mit 9:11. Carsten Lippitz blieb ein Satzgewinn gegen den Spitzenspieler der Gäste leider verwehrt. Die Partien des mittleren und unteren Paarkreuzes verliefen ausgeglichen. Während Frank Dietrich und Manfred Günther ihren Kontrahenten leider keinen Satz abringen konnten, sorgten Stephan Lohmann und Rainer Lewitzky mit ihren Erfolgen für den 2:7- „Halbzeitstand“.

Das Spitzenspiel des zweiten Durchgangs verlor Marcel Tadych relativ deutlich. Daß unser Team allerdings nicht aufgab, bewies Carsten Lippitz in der folgenden Partie ( 11:8 / 12:10 / 11:9 ). Anschließend fehlte jedoch Stephan Lohmann das nötige Glück ( 10:12 / 7:11 / 11:13 ), so daß er seinem Kontrahenten zum letztendlich deutlichen Gesamterfolg gratulieren mußte.