II. Mannschaft startet mit deutlichem Erfolg in die Saison!

Mit einem Sieg und einer Niederlage starteten die beiden Mannschaften des ESV in die Meisterschaftssaison 2017/2018. Während es für unsere „Erste“ leider eine deutliche Niederlage gab, begannen die Akteure der „ESV-Reserve“ die neue Spielzeit mit einem souveränen Erfolg.
 
Die Ergebnisse des ersten Meisterschaftsspieltages:
TTC Homberg III                 –    ESV I                              9:2
ESV II                                  –    TV Traar III                     9:1
 
Die I. Mannschaft unterlag beim TTC Homberg III mit 2:9. Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison in der 1. Herren-Kreisklasse 1 mußte sich unser Spitzernteam leider deutlich geschlagen geben. Allerdings fehlten mit Volker Aretz, Thilo Forkel, Marcel Tadych und Frank Dietrich wichtige Akteure. Norbert Günther und Manfred Günther halfen als Spieler der „ESV-Reserve“ aus.
Bereits mit den Eröffnungsdoppeln geriet unsere „Erste“ in Rückstand. Während Carsten Lippitz und Rainer Lewitzky gegen das Spitzendoppel der Gastgeber ohne Satzgewinn blieben, mußten sich Thomas Hinz und Stephan Lohmann im Entscheidungssatz unglücklich mit 10:12 geschlagen geben. Souverän sicherten anschließend Norbert und Manfred Günther den ersten Zähler auf der ESV-Habenseite.
Die folgenden Einzel gingen jedoch an die Hausherren. Während Stephan Lohmann und Rainer Lewitzky ohne Satzgewinn blieben, mußten sich Thomas Hinz und Carsten Lippitz im „Fünften“ geschlagen geben. Die Partien des unteren Paarkreuzes verliefen ausgeglichen. Nach der deutlichen Niederlage von Manfred Günther konnte sich Norbert Günther letztendlich souverän in vier Sätzen durchsetzen und den zweiten Punkt „einfahren“.
Die Spitzenspiele des zweiten Durchgangs beendeten dann die Partie. Thomas Hinz und Stephan Lohmann blieben leider ohne Satzgewinn und mußten ihren Kontrahenten zum verdienten Erfolg gratulieren.
Saisonziel für unsere „Erste“ ist wieder der Klassenerhalt. Schwierig zu erreichen, wenn man immer wieder auf wichtige Stammspieler verzichten muß!
 
Unsere II. Mannschaft startete mit einem deutlichen Erfolg in die neue Saison. Mit 9:1 besiegten die Akteure der „ESV-Reserve“ im ersten Spiel der 3. Herren-Kreisklasse A1 den TV Traar III . Obwohl einige Partien umkämpft waren, geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.
Im Eröffnungsdoppel blieben Michael Bergner und Norbert Günther ohne Satzverlust. Thomas Wieczorek und Thomas Griesche konnten dem Spitzendoppel der Gäste dagegen keinen Satz abringen. Mit ihrem Vier-Satz-Erfolg brachten anschließend Thomas Schöchlin und Manfred Günther unser Team wieder in Front.
Die Spitzenspiele verliefen dann aber spannender. Nach 0:2-Satzrückstand kämpfte sich Michael Bergner zurück in die Partie, gewann den Entscheidungssatz knapp mit 15:13. Norbert Günther gab dagegen nur einen Satz ab. Auch die Spiele des mittleren und unteren Paarkreuzes gingen an den ESV. Nach dem souveränen Sieg von Thomas Wieczorek mußte Thomas Schöchlin in den „Fünften“, setzte sich letztendlich aber mit 11:7 durch. Nach dem deutlichen Erfolg von Manfred Günther gewann Thomas Griesche das letzte Einzel des ersten Durchgangs in vier Sätzen.
Das Spitzenspiel beendete dann die letztendlich einseitig verlaufene Partie. Michael Bergner setzte sich in vier Sätzen durch und sorgte für die ersten beiden Punkte auf der Habenseite.
Ein vielversprechenden Start in die neue Saison! Saisonziel ist ein Platz im vorderen Mittelfeld.