„Erste“ weiterhin ohne doppelten Punktgewinn !

In der Woche vor der Ferienpause mußten nur die Akteure der I. Mannschaft an die Platten, da das Spiel der „ESV-Reserve“ auf Donnerstag, den 03. November verlegt wurde.
 
Die I. Mannschaft unterlag den Tischtennisfreunden Falken Krefeld I mit 3:9. Obwohl unser Team erstmals in dieser Saison auf keinen Spieler der „ESV-Reserve“ zurückgreifen mußte, gab es im Heimspiel vor der zweiwöchigen Herbstferienpause eine deutliche Niederlage, die gegen den Favoriten allerdings zu hoch ausfiel. Mit nur einem Punkt befindet sich man sich erwartungsgemäß im Abstiegskampf der 1. Kreisklasse 2.
In den Eröffnungsdoppeln fehlte den ESV-Akteuren das nötige Glück. Zu Beginn sorgten Thomas Hinz und Carsten Lippitz mit ihrem Drei-Satz-Erfolg für die Führung. Doch dann haderten unsere Spieler mit dem Schicksal, denn Volker Aretz und Frank Dietrich sowie Marcel Tadych und Rainer Lewitzky mußten sich jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Auch die Einzel des Spitzenpaarkreuzes gingen verloren. Nach Satzführung mußte Volker Aretz seinem Kontrahenten zum Erfolg gratulieren; Thomas Hinz blieb leider ohne Satzgewinn. Dann hatte jedoch Marcel Tadych das Glück auf seiner Seite, in einem umkämpften Spiel setzte er sich letztendlich mit 13:11 im „Fünften“ durch. Die folgenden Partien wurden jeweils in drei Sätzen entschieden. Auf Seiten des ESV war lediglich Frank Dietrich erfolgreich. Bei „Halbzeit“ lag unser Team somit 3:6 zurück.
Auch in seinem zweiten Einzel zeigte es sich, daß Volker Aretz nach seiner schweren Verletzung noch nicht fit ist, er blieb im Spitzenspiel leider ohne Satzgewinn. Anschließend fehlte Thomas Hinz das nötige Glück, denn er mußte sich im Entscheidungssatz geschlagen geben. Die Drei-Satz-Niederlage von Marcel Tadych beendete dann die Partie; letztendlich mußten unsere Akteure den Gästen zum verdienten Erfolg gratulieren.